Kanu & Kajak

Wollen Sie im Seekajak Mangrovenwälder, zerklüftete Küsten, verschwiegene Buchten oder den Hafen von Darwin entdecken? Oder die Schluchten des Katherine River mit ruhigen Pad-delschlägen erkunden? Ob allein oder bei einer geführten Tour, auf dem Meer oder im Out-back: Beim Paddeln im Kanu oder Kajak erleben Sie das Northern Territory aus einem völlig neuen Blickwinkeln. 

Darwin

Die vielgestaltige Küste von Darwin ist ein Paddelparadies. Entdecken Sie im Seekajak den Hafen, machen Sie Ihr Boot am Board Walk der Cullen Bay fest, genießen Sie topfrisches Seafood und paddeln Sie weiter – warum nicht ein Wochenende lang vorbei an Mandorah hin zur Cox Peninsula? Für die Wasserwege im Hinterland von Darwin mieten Sie besser ein Kanu. Sie wollen nicht alleine paddeln? Der Darwin Canoe Club bietet das ganze Jahr hindurch Touren an! Oder beobachten Sie 75 km südlich von Darwin am Manton Dam die heimische Tier- und Vogelwelt. Ganz genüsslich beim Paddeln ein wenig angeln können Sie im Lake Bennett – im künstlich angelegten See 87 km südlich von Darwin leben kapitale Barramundi.

Noch mehr Paddelspaß 

Kinderleicht und für Einsteiger geeignet sind die ruhigen Wasserwege des Flora Nature Park   120 km südwestlich von Katherine. 115 km südöstlich windet sich der Roper River gemächlich durch den malerischen Elsey Nationalpark. Etwas mehr Erfahrung sollte man für Paddeltouren auf dem Victoria und Daly River – beide Flüsse sind für ihren „Barra“-Reichtum berühmt!


Katherine

Dramatisch spiegeln sich steile Sandsteinwände im Fluss. Melaleuca und Schraubenpalmwäl-der klammern sich an den feuerroten Fels. An einer kleinen Bucht halten Sie, schieben das Kanu auf den Sand. Begleitet von einem Jawoyn-Aborigines, entdecken Sie in der Katherine Gorge eine Wildnis im Urzustand – mit schillernden Schmetterlingen, kleinen Süßwasserkrokodilen, 45 Fischarten, 15 verschiedenen Schildkröten und Vögeln, wohin man sieht. Schon ein Kurztrip genügt, um diese Urnatur hautnah zu erleben. Wahre Enthusiasten können alle 13 Schluchten paddelnd erobern und unterwegs an einsamen Stränden zelten. Oder beim Heli-Kayaking mit Gecko Canoeing die Schlucht vor der Paddeltour vom Hubschrauber aus entdecken.